Ergotherpie

Zur Vor- und Nachsorge

Leistungsspektrum

Die Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind, z.B. nach einem Schlaganfall, mit Erkrankungen wie Parkinson oder Demenz, Schädelhirntrauma, Multiple Sklerose (MS) sowie Rheuma und nach Handoperationen.

 

 

Wahrnehmungs- und motorische Entwicklungsdefizite bei Kindern und Jugendlichen können durch gezielte ergotherapeutische Behandlungen verbessert oder behoben werden.

• Ergotherapeutische Befunderhebung

• Motorisch-funktionelle Übungsbehandlungen

• Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

• Bobath-Therapie

• Hand-Therapie

• Hirnleistungstraining, auch computergestützt

• Frühförderung bei Entwicklungsstörungen im Kindesalter

• ADL Training

• Selbsthilfe-Training

• Wiedereingliederung ins soziale Umfeld / häusliche Umgebung

• Paraffin-Teilbad

Fachbereich

• Pädiatrie

• Neurologie

• Geriatrie

• Orthopädie

• Traumatologie

• Rheumatologie

• Berufliche Rehabilitation